Désirée Nick über Dschungelcamp-Stars: Das sind nur “P-Promis”!

Kim Gloss? Jazzy? Daniel Lopes? Wer sind die denn eigentlich? Diese Frage wird sich in den vergangenen Wochen wohl fast jeder gestellt haben, der ein Fan von “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus” ist.  Wer sämtliche Casting-Shows verfolgt hat, der kennt auch all diese Nasen. Kabarettistin Désirée Nick (55) aber nicht.


Die meisten Namen seien ihr bisher noch nicht zu Ohren gekommen. Und dann peitscht sie auch schon mit ihrer scharfen Zunge auf die Neu-Camper ein: “Das sind offenbar nicht mehr D-, sondern nur noch P-Promis!”. Joa, da hat sie wohl recht.

By Chester100 (Udo Grimberg) [CC-BY-SA-3.0 (www.creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Die früheren Staffeln waren dagegen noch viel besser bestückt. Jedenfalls musste man das Alphabet noch nicht bis P runter rattern. Nein, da war es eben noch ein D – und damit auf jeden Fall eine viel glamourösere Ekel-Show. Ex-Urwald-Queen Nick (2. Staffel, 2004) ließ sich mit Personen wie Nadja Abd El Farrag (46), Dolly Buster (42) oder auch Willi Herren (36) vom Lagerfeuer wärmen. Berühmtheiten waren das zwar auch nicht, aber man kannte sie jedenfalls irgendwie irgendwoher. Promis der Güteklasse D eben.

Nun aber haben sich die Dschungelcamp-Pforten auch für gefallene Casting-Sternchen geöffnet. (Obwohl: Die meisten waren ja noch nicht mal aufgegangene Sternchen). Trotzdem: Eine Hoffnung gibt’s für Entertainerin Nick. Diese hat den (bekannten) Namen Brigitte Nielsen (48, “Red Sonja“) und war mal ein echter Hollywood-Stern. Das war in den 80er-Jahren, wo sie auch mit Action-Held Sly Stallone zusammen war. Für Nick sei Nielsen ein “Superstar mit Humor”, den sie einfach “sensationell” finde

Außerdem verrät Désirée Nick, wen sie am liebsten leiden sehen würde: “Spannend wäre es auch, mal Politiker im Camp zu sehen.” Für Talkerin Sabine Christiansen und Alfred Biolek würde sie ebenfalls den Fernseher einschalten.

Und ich würde da gern einen Koch den Löffel schwingen sehen, Christian Rach oder Tim Mälzer vielleicht. Es wäre doch verdammt interessant, zu erfahren, was die für einen Schmaus aus Maden, Kakerlaken, Känguru-Hoden & Co zaubern würden. Vielleicht würde da auch den Moderatoren Dirk Bach und Sonja Zietlow das Wasser im Munde zusammenlaufen…

Related posts:

Na, anderer Meinung?

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers:

%d Bloggern gefällt das: