Eine packende Real-Life-Soap: Sabia vs. Sylvie

Packender als “Lost”, mehr Drama als bei den “Sopranos”, dazu ein Suchtfaktor, den garantiert nicht mal das Blue Meth aus “Breaking Bad” toppen kann. Die Real-Life-Soap “Sabia vs. Sylvie” peitscht derzeit durch alle Medien, verstört die Gemüter nachhaltig. Und zwar irreparabel.

Umschalten, wegklicken, überlesen? Unmöglich. Diese nervenzerfetzende Hochspannung hat sich schon längt auf die gesamte Nation übertragen: Gehirne wurden infiltriert, auf Willenlosigkeit programmiert. Ganz so ist es auch mir passiert. Ja, ich gebe es zu: Ich bin Fan dieser Soap, warte gierig auf die nächste Episode nach diesem überwältigenden Cliffhanger: Sabia ist schwanger von Sylvies Ex, dem Rafa. Was für eine Breaking News!

Doch bevor ich zuviel erzähle: Worum geht’s eigentlich? Das will ich gern für die seltsame Spezies zusammenfassen, die das Sabia-Sylvie-Rafa-Fieber erfolgreich bekämpfen konnte.

VORSICHT, SPOILERGEFAHR

Inhalt:

Es begann als flotter Dreier an Silvester: Sylvie und Sabia hängen lasziv an Rafas Hals und grinsen makellos debil in die Kamera. Doch eine Weisheit besagt: Drei sind immer einer zuviel. Mit einem Knall landete Sylvie auf dem Boden und Sabia in Rafas Bett. Warum in die Ferne ziehen und auf Beutezug gehen, wenn man doch im Terrain der besten Freundin wildern kann, muss sich Sabia gedacht haben. Ist bequemer, man kann länger an seinem Plan feilen und immer wieder die Nähe suchen, ohne dass sofort auffällt, wo der Hammer hängt. So wurde Sylvie langsam ins Exil gedrängt. Das Martyrium der Frau mit dem eingefrorenen Grinsen begann.

Sylvie van der Vaart via Twitter
Sylvie van der Vaart via Twitter

Abscheuliches musste sie ertragen: Happy-Patchwork-Family-Fotos, die von nun an in der Presse landeten. Igitt! Sabia tätschelt Sylvies Sohn das Köpfchen, lacht, will durch Natürlichkeit bezirzen, auch die Jeanshosen stoßen mittlerweile an ihre Grenzen. Pfui! Gegenüber den Medien schweigt sie vorerst, will die Bilder sprechen lassen. Und die schrien geradezu: Wir sind soooooooo glücklich und lieben uns soooooo sehr! Ob Sylvie da wohl der hochwertige Chanel-Kleister aus dem Gesicht fiel und sie ins Champagnerglas würgen musste? Barbie van der Vaart musste zum Gegenschlag ausholen. Doch womit? Es war zum Extensions-Raufen! Dann flackerte er unter der blonden Mähne hervor: der Geistesblitz! Sylvies Masterplan: Man nehme einen Franzosen, stelle sich auf die Liebes-Brücke in Paris, montiere dort ein Schloss, lasse sich knipsen. Zufällig landet das Bild dann in der “Bild”! Perfekt! Und schon würde la van der Vaart ebenso glücklich wie ihre beste Feindin scheinen. Remis!

Und dann machte der dämliche Franzose bei diesem Strategie-Spiel nicht mit, stieg aus. Nach wenigen Monaten war Sense. Man hatte sich nichts mehr zu sagen, doch gegenüber der Presse machte der Aufreißer einen riesigen Aufriss und enthüllte, dass er eigentlich der Aufgerissene war. Auch, dass Sylvie Sex als Hochleistungssport betrieb – mit vielen verschiedenen Trainingspartnern. Oh, mon Dieu! Das wirft doch gleich ein trübe getöntes Licht auf die engelsgleiche Moderatorin. Und was tat Sabia aka Ex-Beste-Freundin? Der Presse ebenfalls ein Interview geben. Sie wusste über alles Bescheid, habe Sylvie sogar gedeckt. Und jetzt deckt sie alles auf, enthüllt Sylvies Innenleben, lässt sie schutzlos dastehen. Will unbedingt in der ekligen Intimbrühe mitrühren. Warum schluckte Sabia nicht einfach dreimal, sondern musste die ganze Gülle ausstoßen?

Sylvie verkündete, ihre Anwälte würden sich darum kümmern, hielt sich mit Verbalattacken zurück, ließ aber ihr T-Shirt sprechen auf dem ganz schlicht “Bitch” stand. Zu deutsch: Schlampe. Eine Spitze, die ganz klar Richtung Sabia flog. Nur könnte man das nach den wilden Gerüchten auch als Eigenettikettierung auffassen. Schlau geht anders.

Schlau ist Sabia – und obendrein ziemlich geschäftstüchtig, denn in ihr wächst die Frucht der Liebe, die zwischen Rafa und ihr vor nicht mal einem Jahr so heftig entflammt ist. Sie hat also ausgesorgt. Unter Umständen? Ein Kind im Leibe tragend? Jetzt wirklich? Nach zig Dementis und dem berühmten Melonen-Coup? Ja, echt! Schwangerer geht nicht. Von Rafael van der Vaart sogar höchstpersönlich in der „Bild“ bestätigt: “Sabia ist schwanger. Wir sind sehr glücklich und danken dem lieben Gott dafür!” Nun ist es raus, was die Gerüchteküche schon bereits an den Siedepunkt brachte! “Aber weiter wollen wir das nicht kommentieren. Denn die Schwangerschaft ist noch sehr frisch.”

Die Spannung steigt ins Unermessliche! Wie wird es weitergehen? Welchen Plan wird Sylvie nun aushecken?

Redaktionswertung:

“Sylvie vs. Sabia” strotzt vor lebendigen Charakteren, gepaart mit äußerst intrigenreichen Handlungssträngen – unerbittlich, unsentimental, unvorhersehbar. Beinhart! Es ist das fesselndste Duell seit “Boris Becker vs. Oliver Pocher”.

Related posts:

Na, anderer Meinung?

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers:

%d Bloggern gefällt das: