Bar Refaeli mit neuer Model-Show auf Pro7?

Während Heidi Klum seit Jahren nach “Germany’s Next Topmodel” sucht, soll Bar Refaeli demnächst das “Million Dollar Model” finden – pinkanterweise auf Pro7. Heißt das, Frau Klum wird böse abserviert?

Die Spatzen pfiffen es schon vor Wochen von den Dächern: Supermodel Bar Refaeli (27) bekommt eine Modelshow auf Pro7 – mit dem klangvollen Namen “Million Dollar Model”. Angeblich. Denn bestätigen wollte der Sender dieses Gerücht nicht, sagte der Zeitschrift “Gala” kurz und knapp: “Wir planen keine neue Modelshow.”

Aha, aha. Da äußert sich Bars Mama und Managerin Tzipi Refaeli gegenüber dem Boulevardmagazin kürzlich irgendwie seltsam anders: “Bar ist jung und probiert sich gern aus. Sie möchte nicht nur Fotoshootings machen, sondern auch vor Film- und TV-Kameras stehen. Sie ist eine intelligente Frau und hat ein freundliches Wesen. Ich bin mir sicher, dass sie diesen Job sehr gut machen wird.” Angeblich sollen sogar schon Probeaufnahmen gedreht werden, am Toten Meer, in einem Kibbuz und im Timna-Nationalpark – so jedenfalls Bars Mutter.

Schon nächstes Jahr soll es losgehen, aber andererseits plant der Sender angeblich zur selben Zeit eine nächste Staffel “GNTM”. Merkwürdig. Zwei Modelshows nebenenander wird es wohl kaum geben. Daher ist klar: Irgendjemand sagt so gar nicht die Wahrheit.

Allerdings: Mich würde es wirklich nicht wundern, wenn man Heidi Klum einfach so austauschen würde. Bar ist 27 Jahre alt und damit viel näher an der Zielgruppe als die bereits 39-jährige Klum. Refaeli ist ein aufstrebender Star, begehrt, beliebt – auch in Deutschland.

Bei Frau Klum sieht’s schon anders aus. Hört und schaut man sich um, wird vor allem eines klar: Man ist genervt, kann das Model weder sehen noch ihr grelles Stimmchen in den Ohren ertragen. Denn Heidi ist überpräsent. Und zwar so sehr, dass man nur noch ganz hektisch umschaltet, sobald man ihr Grinsen im TV erblickt. Das merkt man auch an den Quoten von “Germany’s Next Topmodel”. Sicherlich wird’s am Casting-Genre ansich liegen, aber eben auch an Heidi Klum selbst.

Mit einem internationalen Mega-Star, der derzeit in seiner Karriere-Blüte steht, könnte sich das Blatt ja vielleicht noch einmal wenden. Unterstützt soll Refaeli übrigens angeblich von Peyman Amin und einem Fotografen werden! Wie bitte?! Ja, richtig gelesen. Es ist genau dieser Peyman, der zu Heidis alter Juroren-Crew gehörte – von Staffel 1 bis 4.

Angeblich soll Klum ihn 2009 einfach so abserviert haben, um eine neue Jury an ihre Seite zu setzen, so jedenfalls Amin. Da kann man sich richtig gut vorstellen, dass er sich liebend gern hinter ein neues glatt poliertes Pult setzt. Vor allem, wenn ein Superstar wie Bar Refaeli neben ihm sitzt – und Heidi Klum den Sendeplatz frei räumen muss. Wie demütigend für das Model.

Related posts:

Na, anderer Meinung?

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers:

%d Bloggern gefällt das: