Johnny Depp: Vertreibung aus dem Paradi(e)s

Alkohol, andere Frauen – offensichtlich sind dies die Gründe, warum Vanessa Paradis Johnny Depp in den Wind geschossen hat. Richtig so!

Die Spatzen pfiffen es von den Dächern. Und zwar im Kanon. Kanon? Ja, aus allen Ecken, aber nie gleichzeitig, sondern nach und nach – immer stärker. Und dann bestätigte sich gestern das, was eigentlich schon jeder wusste: Zwischen Vanessa Paradis und Johnny Depp ist’s aus. Nach 14 Jahren und zwei Kindern ist die einst heiße Liebe vereist, was man auch an den zuletzt frostigen Gesichtszügen des Ex-Paares sah.

Was wurde Johnny Depp nicht alles nachgesagt. Zum Beispiel eine Affäre mit Eva Green. Trieb sie ihn aus dem Paradi(e)s? Hm, diese Fährte ist eher kalt. Wieso? Weil man nach ersten Gerüchten vor einigen Monaten keine weiteren gehört hat.

Und wie ist’s denn mit dem Scarlett-Johansson-Verschnitt Amber Heard? Oh, hier sind wir offensichtlich auf der siedendheißen Spur gelandet. Mit Heard drehte er 2009 “The Rum Diary”. Vielleicht floss am Set auch reichlich Schnaps die Kehlen hinunter ? Denn schon damals sollen die Funken geflogen sein.

Angeblich haben Depp und Heard sogar schon einen gemeinsamen Turtelurlaub hinter sich, wurden knutschend gesichtet, und auch ein Pferd soll Johnny ihr geschenkt haben. Damit sie gemeinsam in den Sonnenuntergang reiten können. Romantisch. Gar nicht romantisch ist aber der Hintergrund. Denn dort wartete Vanessa Paradis mit Lily Rose (13) und Jack (10) auf ihren Lebensgefährten, der sich die Zeit mit der anderen (Spiel-)Gefährtin vertrieb.

Ja, die Gerüchte um eine wilde Liebelei mit Kollegin Amber Heard halten sich so hartnäckig wie Rotweinflecken! Übrigens soll Depp wieder auch zur Flasche gegriffen haben. Wieder? Ja, denn im Saufen ist Depp bereits trainiert. In den 90ern war er ein Trinker, lernte 1998 Paradis in einer Hotellobby kennen, die den wilden Kerl bezwang: “Zuerst sah ich nur ihren Rücken, dann ihren Nacken, und dann drehte sie sich um. Ich wusste: Es ist vorbei.” Wow.

Doch nun ist es erneut vorbei. Aber anders vorbei. Vorbei mit den Gefühlen. Und das offensichtlich schon länger. Vanessa Paradis dürfte die Affäre mit Amber Heard einen tiefen Stich ins Herz versetzt haben, denn meist merkt man ja, wenn da was nicht so ganz koscher ist. Was sie wohl gedacht haben mag? Vielleicht: “Oh Jonny! Aber hast du kein Gewissen  Oh Jonny! Ja, dann kannst du dich verpissen!” Oh Johnny, was bist du bloß für ein Depp! Warum setzt du deine ganze Familie auf’s Spiel? Nur für eine Liebelei? Vielleicht reiht sich der 49-Jährige aber auch in die Riege alternder Männer ein, die sich durch ihre Affäre verjüngen wollen?

Kürzlich ist jedenfalls bekannt geowrden, dass Depp Vanessa Paradis 125 Millionen Dollar zahlen will – angeblich um einen Rosenkrieg zu verhindern. Hm, so viel Geld. Einfach so überweisen. Na, wenn sich da nicht sein schlechtes Gewissen meldet…

Na, anderer Meinung?

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers:

%d Bloggern gefällt das: