Mauritius: Tausende Vögel in acht Bäumen

So viele Piepser in so wenig Bäumen! Irre, oder? Sehen werdet ihr sie nicht, weil es fast dunkel ist. Dafür hören. Aber hallo!

Habt ihr schon tausende Vögel piepsen gehört? Ich meine nicht in zehn Jahren, sondern auf einem Streich. Nein? Ich auch nicht – bis ich nach Mauritius fuhr.

Es war der erste Urlaubstag: Mein Freund und ich kamen gerade an, waren total platt, erkundeten kurz das Hotel und legten uns eine Stunde lang aufs Ohr. Doch dann riss uns ein undefinierbares Geräusch aus dem Schlaf. Was zum Teufel war das? Millionen Heuschrecken? Um Gottes Willen, neeeeee!

Wir erfuhren: Jeden Tag zwischen 18 und 19 Uhr finden sich tausende Vögel auf den acht Laubbäumen vor unserem Hotelzimmer ein. Zum Schlafen. Denn es gibt in der Gegend fast nur Palmen oder Filao Bäume – offenbar nicht so geeignet für die Piepsis. Wollt ihr wissen, wie sich so viele Vögel auf einem Haufen anhören? Klickt hier mal rein und achtet auf die wippenden Zweige. Unter dem Video findet ihr Vogelbilder zum jeweiligen Abend.

Related posts:

Na, anderer Meinung?

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers:

%d Bloggern gefällt das: