Promis werden über die Philippinen gejagt: “Star Race”

Das Wandern ist des Müllers Lust…  Aber nicht nur der nimmt gern die Füße und die Hand. Auch sechs Promis schnappen sich Stock und Hut! Na und? Der Clou: Diese Typen werden irgendwo auf den Philippinen abgeladen und sollen sich ihren Weg an ein bestimmtes Ziel bahnen. Gefilmt wird’s von RTL.

Ach, du lieber Gott! Will das denn jemand sehen? Ja! Ich! Denn ich verwette die Fettdepots meines Popöchens: das wird unterhaltsam. Klar – es sind Z-Promis, die sich über den Inselstaat scheuchen lassen, aber die Dschungelcamp-Elite gehört doch auch eher zur Kategrogie “letztes-Zeichen-des-Chinesischen-Alphabets-Promi”. Und trotzdem gingen die Eischaltquoten immer durch die Altbaudecke. Also bestimmt so auch in diesem Falle.

Jenny Elvers-Elbertzhagen (li.) und Mirja Du Mont. (c) RTL
Jenny Elvers-Elbertzhagen (li.) und Mirja Du Mont. (c) RTL

Was sind die Fakten? Drei Teams, sechs Promis. Bedeutet: Zwei mehr oder weniger bekannte Nasen pro Team. Und die müssen gut 400 Kilometer zurücklegen, um von einem ihnen unbekannten Punkt zu einem ihnen vergegebenen Ziel zu gelangen. Fernanda Brandao moderiert die dreitägige Schnitzeljagd.

Und wer stürzt sich in das Vergnügen? Nino de Angelo. Hä? Angelo? Kelly Family? Nee. Das ist der Mann, der Anfang der 80er-Jahre mal “Jenseits von Eden” (<- da klicken) sang. Dieser Schlagerbarde geht gemeinsam mit Jimi Blue Ochsenkncht auf Tour. Nein, nix singen. Aber vielleicht auf Anhalter-Tour. Schließlich werden die armen TV-Sternchen mit einem Euro am Tag verorgt – und das ist auch auf den Philippinen wenig Geld. Mit einer Limousine werden sie daher wohl kaum davonbrausen können.

Pietro Lombardi und Sarah Engels. (c) RTL

Als nächstes Duo erwarten uns Jenny Elvers-Elbertzhagen (was für ein Zungen-…äh, Fingerbrecher) und Mirja Dumont (Frau von Sky Dumont). Ob RTL da auf Zickenkrieg setzt? Vielleicht. Ob der Sender ihn bekommt? Man weiß es nicht. Ich glaube aber: dat wird nüscht! Mein Ziegenscanner hat sie jedenfalls nie auf dem Schrullen-Radar gehabt. Aber sie können sich ja entwickeln, wie Detelf D. Soost sagen würde.

Zuguterletzt haben wir da noch Pietro Lombardi und Sarah Engels. Ja, genau die. Die, die sich auf einem Spielplatz gekloppt haben, wie es die “Bild” schrieb. Die, die heiraten wollen und es noch immer nicht getan haben. Die, die Nummer eins und Nummer zwei bei DSDS 2011 wurden und es irgendwie trotzdem nie so richtig nach oben geschafft haben. Genau die sind dabei. Alles Promis eben.

Eigentlich kann man ja froh sein, dass RTL nicht auf Mark Medlock (<-klick) gesetzt hat. Wer weiß, was in solch einer Ausnahmesituation passiert wäre. Ich sage nur: seinen Weg hätte er sich schon gebahnt ;).

Los geht’s am 27. August! Etwas Gutes bringt diese Show ganz uneingeschränkt aber dennoch hervor: der Gewinner-Trupp bekommt 10.000 Euro, die für einen guten Zweck ausgegeben werden.

Related posts:

Na, anderer Meinung?

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers:

%d Bloggern gefällt das: