Refaeli & Shayk: Zoff wegen Ronaldo!

Fotos via commons.wikimedia.org und Twitter (Bar Refaeli © Nadja Amireh / Irina Shayk via Twitter by Irina Shayks Profile)
Fotos via commons.wikimedia.org und Twitter (Bar Refaeli © Nadja Amireh / Irina Shayk via Twitter by Irina Shayks Profile)

Sie sind beide Models. Doch wenn’s Männer angeht, können sie sich gar nicht riechen: Bar Refaeli und Irina Shayk haben sich wegen Christiano Ronaldo in den Haaren….

Der Fußballplatz ist seine Bühne – und zwar nicht nur, wenn es ums Kicken geht: Christiano Ronaldo ist ein ganz super-eitler Kerl, wechselt in den Pausen nicht das Trikot allein, sondern auch seine Haarfrisur. Mal trägt er einen Igel, mal ist er ober herum platt wie eine Flunder.

Doch eines ist immer gleich: Er braucht viel, viel Gel! Ja, kein Scherz! Das macht er tatsächlich innerhalb eines Spiels. In der Halbzeitpause holen sich die meisten Fußballer eine mentale Gehirnwäsche, nur Christiano steht vor dem Spiegel und will eines: schön sein! Schaut doch schließlich ganz Fußball-Europa zu!

Allerdings: Ist eine gefühlte Tonne Gel im Haar denn wirklich sexy? Nö! Das meint zum Beispiel Bar Refaeli. Die lästert über Twitter: „Das Einzige, an was ich denken kann, wenn ich Ronaldo sehe ist, dass Haargel verboten werden sollte.“

Joa, da hat die schöne Israelin ja mal sowas von Recht! Doch nicht der Fußballer meldet sich nach der Verbalattacke zu Wort, sondern seine Freundin Irina Shayk, ebenfalls Model. “Hass sieht nicht schön aus. Lerne zu lieben,” schreibt sie Refaeli.

Refaeli antwortet ganz locker: “Ich liebe dich und ich liebe deinen Freund. Aber ich mag einfach kein Haargel… XX.”

Dazu sage ich nur: Liebe Bar, ich kann das voll und ganz verstehen: Schließlich klebt’s ganz schön in den Händen, wenn man seinem Liebsten durch die Haare fährt – falls er es denn überhaupt zulassen würde. Die Frisur könnte ja leiden….

Related posts:

Na, anderer Meinung?

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers:

%d Bloggern gefällt das: