Schickt RTL einen Kaufhaus-Erpresser in den Dschungel?

Wenn man denkt, skurriler kann es nicht mehr werden, setzt RTL noch einen drauf. Es ist kaum zu glauben, aber wie die “BILD” schreibt, soll “Dagobert” in den Dschungel ziehen. Nein, nicht etwa die lustige kleine Comic-Ente, sondern einer DER Ex-Straftäter des Landes: Arno Funke alias “Dagobert”. Und der ist wirklich nicht lustig.

Ende der 80er bis Mitte der 90er-Jahre ließ “Dagobert” mehrere technisch raffiert ausgetüftelte Bomben in Kaufhäusern wie Karstadt und dem KaDeWe hochgehen, erpresste Geld, führte die Polizei jahrelang in die Irre. Irgendwann wurde er schließlich geschnappt – wanderte wegen “schwerer räuberischer Erpressung” in den Knast. Das war 1995. Seit 2000 ist er wieder frei, arbeitete still und leise als Karikaturist. Nun steht erneut in der Öffentlichkeit – angeblich bald als Dschungelcamp-Kandidat.

(c) RTL / Stefan Gregorowius

Und das ist einfach nicht zu fassen! Ich bin wirklich empört. Nein, schockiert! Sollte das tatsächlich stimmen, dann wäre das ein echter Skandal. Denn dieser Mann war kriminell – höchstkriminell. Nun gut, ermordet hat er ja immerhin niemanden.

Für die Quote so jemanden einem Millionenpublikum zu präsentieren, das ist einfach mehr als niederträchtig. Als TV-Sender hat man doch Verantwortung – ja, selbst wenn RTL nicht gerade für Qualität und Bildungsfersehen steht! Viele Menschen könnten das Engagement eines Schwerverbrechers völlig falsch auffassen –  so nach dem Motto: “Ach, schau an. Man wird für seine Taten belohnt, kommt ins TV! Verbrecher sein, ist also doch ganz schön cool.”

Vielleicht wird er sogar Dschungelkönig? Und danach? Da könnte er ja Markus Lanz mit “Wetten, dass..?” ablösen…

Related posts:

Na, anderer Meinung?

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers:

%d Bloggern gefällt das: