Warum “Das perfekte Model” einfach nicht läuft…

Das (un)perfekte Model: Die Jurorinnen sind heiß, die Mädels sexy. Die Show ist gut. Und die Quoten? Absolut mau! Und das hat auch leider seine Gründe! Welche? Das erkläre ich hier!

Heidi Klum kann vor Freude in die Luft springen. Sie ist die Königin der Model-Shows und wird es voraussichtlich auch bleiben. Eva Padberg und Karolina Kurková können so viel Anlauf nehmen, wie sie wollen: Die Quoten-Krone reißen sie ihr nicht vom Kopf! Das haben die Zahlen der letzten Shows schonungslos offen gelegt: Die Sendung von gestern war nicht mal in den Top 20 zu finden (und damit unter 1,04 Mio. in der Zielgruppe). In der vergangenen Woche sahen 1,21 Millionen Zuschauer den Models beim Posing zu. “Germany’s Next Topmodel” kann sich im Schnitt mit gut doppelt sovielen Fans brüsten.

(c) Foto: VOX/Lado Alexi
"Das perfekte Model" -Jurorinnen Karolina Kurkova (l.) und Eva Padberg. (c) Foto: VOX/Lado Alexi

Aber warum finden die Zuschauer diese Show ganz und gar nicht perfekt? Der Grund ist banal. Beide Shows sind absolut unterschiedlich, obwohl sie – vorgeblich – dasselbe Ziel haben: ein neues Supermodel finden. Doch eines fehlt der Kurková-Padberg-Parade gänzlich: Rambazamba. Drama. Zickereien. Intrigen. Hier ist einfach niemand auf Krawall gebürstet! Weil keine Stressfaktoren gecastet wurden – wie beispielsweise Typen à la Tessa Bergmeier, Gina-Lisa Lohfink und Micaela Schäfer. Padberg und Kurkova suchen nach echten Models. “Wir zeigen, wie es wirklich läuft”, behauptete Kurková einst. Das wahre Leben also? Das interessiert aber die Zuschauer nicht, genauso wenig wie Kuschelkurs! Sie wollen stattdessen lieber sehen, wie sich die Mädels zerfleischen. Ja, und es gibt auch zwei Teilnehmerinnen, die sich ein wenig bekriegen: Paula-Helen und Samantha… Aber von heftigen Gefühlsausbrüchen ist man da weit entfernt, nur ein laues Lüftchen. Vielleicht auch ein wenig aufgebauscht worden, um die Quote anzuheizen.

Und auch die Jurorinnen werden nicht ganz in das Schema der Zuschauer passen. Klar, sie sehen gut aus, aber sind wohl zu sanft. Wie Freundinnen. So nett. Und nett ist für viele leider auch mit Blässe gleichzusetzen – und wie ist das mit der Blässe? Man sieht sie nicht, sie geht unter. Heidi Klum ist da schon anders. Wirkt forsch und knallhart! Da gibt’s kein  Tête-à-tête auf der Terrasse, während ihnen das Aus verkündet wird. Bei “Germany’s Next Topmodel” trittt die Kandidatin im Model-Stechschritt direkt vor’s Richterpult, wo drei Juroren mit versteinerten Mienen warten und ihnen frostig ihr Urteil ins Gesicht knallen. Der Rauschmiss wird zelebiert, die heulenden Mädchen und feixenden Konkurrentinnen in epischer Länge von allen Seiten gezeigt.

Auch Kurkova und Padberg wurden rausgeschmissen – von den Zuschauern. Zumindest vorerst. Die große Frage ist: Werden es die beiden Supermodels überhaupt noch schaffen? Denn da klopft bereits jemand laut an den TV-Bildschirm: Heidi Klum. Und morgen geht’s wieder los – ab 20.15 Uhr auf ProSieben… (Und ich kann mich wieder herrlich drüber lustig machen ;) )

Related posts:

Na, anderer Meinung?

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers:

%d Bloggern gefällt das: